Jeden Dienstag beantworten Experten vom FIT Fragen zur Digitalisierung von Unternehmen

Das Thema Digitale Transformation ist aktuell in aller Munde. Die vermehrte Unterstützung von Geschäfts- und Produktionsprozessen durch IT scheint zur Erhaltung der Marktfähigkeit unvermeidbar. Ein Trend, den man gerade als kleines oder mittelständisches Unternehmen nicht verpassen sollte, da die Unterstützung von Geschäftsprozessen durch Informations- und Kommunikationstechnologie grundsätzlich die Chance auf mehr Effizienz mit sich bringt, zum Beispiel durch Automatisierung oder gesteigerte Datentransparenz.

Allerdings wirft das Thema Digitalisierung Fragen auf. Die vielfältigen Möglichkeiten sind intransparent, es gibt kein allgemeingültiges Digitalisierungsrezept, das zum Erfolg führt. Prof. Dr. Stefan Decker, Institutsleiter des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Informationstechnik FIT, erklärt: „Trendbegriffe der Digitalisierung wie Blockchain, Big Data, Automatisierung, DSGVO oder User Experience verunsichern die Unternehmen. Dies führt dazu, dass sie die Chancen ungenutzt lassen, die die Digitalisierung mit sich bringt.“

Das FIT sieht es darum als seine Aufgabe, gerade kleinen und mittelständischen Unternehmen die Aufdeckung möglicher Digitalisierungspotentiale zu erleichtern und beantwortet jeden Dienstag in einer Business-Sprechstunde kostenfrei und unverbindlich Fragen zu Themen rund um die Digitalisierung. Als Ansprechpartner steht ein Team von Fraunhofer-Fachexperten zur Verfügung.

Die telefonischen oder bei Fraunhofer FIT vor Ort stattfindenden Gesprächstermine können über ein Anmeldeformular vereinbart werden.

Quelle: digitales.NRW